Erntemesser

Couteau-photo

Geschichtlicher Hintergrund

Rund um die drei Juraseen wurden zahlreiche Erntemesser zu Tage gefördert. Es sind typische Werkzeuge aus dem Beginn der Landwirtschaft in unserer Region. Sie weisen alle  eine sehr charakteristische halbrunde Form auf, in die eine Feuersteinklinge eingeklebt ist.

Material

Pappelrindenrohling (Messergriff)
Feuersteinklinge
Feuersteinbohrer
Schleifblock aus Sandstein
Jungsteinzeitlicher Leim
Bast für Kordel

Ablauf

Die Kinder wählen ein Stück Pappelrinde aus und schleifen dieses auf einem Sandstein, um ihr die gewünschte Form zu geben. Dann bohren sie mit einem Feuersteinbohrer ein Loch hinein. Die nächsten Schritte beinhalten das Polieren des Messergriffs und das Einritzen einer Kerbe, um die Feuersteinklinge hinein zu passen. Während der Animateur die Klingen in den Messergriff klebt, stellen die Kinder eine Kordel her.

Informationen

Dauer des Workshops: 3 h
Kosten: CHF 240.-
Zuzüglich Materialkosten: CHF 6.- pro Person
Mindestalter: ab 8 jährig
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Auskunft und Reservation : Tel. +41 (0)76 381 12 23