Altsteinzeitliche Fettlampe

Lampe-photo

Geschichtlicher Hintergrund

In Europa stammen die ältesten Spuren von Fettlampen aus dem Magdalénien (18.000 v. Chr.). In der jungpaläolithischen Höhle von Lascaux (Frankreich) wurde eine Fettlampe aus rotem Sandstein gefunden, deren Henkel mit einer gestrichelten Linie verziert ist.

Material

Specksteinrohling
Sandstein
Feuersteinschaber
Pflanzenfasern für den Docht

Ablauf

Um zu beginnen, wählen die Kinder ein Stück Speckstein.
Dann kratzen sie mit einem Feuersteinschaber eine Vertiefung in den Speckstein, die gross genug ist um als Sammelbehälter für das Fett oder Öl zu dienen. Von dieser Vertiefung ausgehend, formen sie eine Kerbe für den Docht. Weiter wird die Fettlampe mit Sandstein in eine schöne Form geschliffen. Die Schnellsten haben dann Zeit, die Lampe mit einem Motiv ihrer Wahl mit einer Feuersteinklinge zu verzieren. Fasern aus Flachs dienen als Docht zum Anzünden der Lampe.

Informationen

Dauer: 2:30h
Preis: CHF 220.-
Zuzüglich Materialkosten: CHF 7.- pro Person
Mindestalter: 10 Jahre
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Auskunft und Reservation : Tel. +41 (0)76 381 12 23