Schmuckanhänger

Pendentif-photo

Geschichtlicher Hintergrund

Objekte die als Schmuck verwendet wurden, erscheinen in Europa ab 40.000 v.Chr. in Form von durchbohrten Zähnen, bearbeiteten Knochen und Geweih, durchbohrten Muscheln und Steinen usw.

Ablauf

In diesem Kreativworkshop wird aus einem Stück Pappelrinde ein kunstvoller Schmuckanhänger oder ein persönlicher Glücksbringer auf einem Sansteinblock in die gewünschte Form geschliffen. Dann wird der Anhänger auf einer glatten Holzoberfläche auf Hochglanz poliert und abschliessend mit Ritzungen verziert. Mit dem Feuersteinbohrer wird ein Loch in den Anhänger gebohrt, damit die Kordel befestigt werden kann. Jetzt braucht es nur noch die Kordel dazu, die alle zusammen aus Bast zwirnen.

Informationen

Dauer des Workshops: 2 h
Kosten: CHF 170.-
Zuzüglich Materialkosten: CHF 5.- pro Person
Mindestalter: 8 jährig
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Auskunft und Reservation : Tél. +41 (0)76 381 12 23